Do., 15.4.21

»Kartoffeln werfen«

»Kartoffeln werfen«

Vor ein paar Tagen sprach ich mit einem Bekannten über all das, was absehbar auf uns zukommen wird,

Weiterlesen → (»Kartoffeln werfen«)

Sa., 13.3.21

Freiheit? Undenkbar!

Freiheit? Undenkbar!

Heute. »Es reicht!« Ein kleiner Haufen Versprengter, Unentwegter.

Weiterlesen → (Freiheit? Undenkbar!)

Di., 9.3.21

Zu unser aller Sicherheit

Zu unser aller Sicherheit

Applaus! Man darf wieder mehr einkaufen als für den unmittelbaren täglichen Bedarf. Doch einfach hingehen und … Nein, das geht gar nicht. Das war einmal und kommt nie wieder.

Weiterlesen → (Zu unser aller Sicherheit)

Do., 25.2.21

Wie wird es weitergehen?

Wie wird es weitergehen?

Tja, eine gute Frage. Denn die Regierung hat noch nicht fertig, und die Unruhe und das genervt Sein in der Bevölkerung nimmt zu.

Weiterlesen → (Wie wird es weitergehen?)

Sa., 23.1.21

Krieg!

Krieg!

Ja, Krieg. Wir sind im Krieg. Doch so gut wie niemand begreift das auch nur ansatzweise.

Weiterlesen → (Krieg!)

Do., 14.1.21

»Frankfurt findest du auch hier«

»Frankfurt findest du auch hier«

Mir kam gerade eine Erinnerung. Auf dem Fahrrad, draußen. Ohne Maske. Lange ist es her, es gab noch Ostberlin, die »Hauptstadt der DDR« und Westberlin. Und die Mauer. Schießbefehl. Grenzkontrollen. Transit.

Weiterlesen → (»Frankfurt findest du auch hier«)

Di., 22.12.20

Die große Oper hat begonnen

Die große Oper hat begonnen

Die große Oper hat begonnen. Kurz vor dem Jahreswechsel erklingen die ersten leisen Takte der großen Oper, die im nächsten Jahr unser aller Leben umkrempeln wird

Weiterlesen → (Die große Oper hat begonnen)

Sa., 19.12.20

»Sie dürfen hier nicht sein«

»Sie dürfen hier nicht sein«

»Spaziergang«, las ich irgendwo in den Alternativen Medien. Also mal vorbeischauen. Die Rede ist vom Umkreis des Rosa-Luxemburg-Platzes, der Tag ist heute, der 19.12.20.

Weiterlesen → (»Sie dürfen hier nicht sein«)

Di., 15.12.20

Feinderklärung

Feinderklärung

Es ist so weit: Jetzt wird von höchster Stelle darauf hingewiesen, wer die Feinde sind. Umhüllt von ein paar relativierenden Floskeln, die das schönfärben sollen, gibt es nun ein ganz klares Feindbild: Es sind die »Querdenker«.

Weiterlesen → (Feinderklärung)

Mi., 9.12.20

Hauptsache Sieger!

Hauptsache Sieger!

Wie schön, das mal auf den Punkt gebracht zu lesen. Zu lesen, um was es heute geht. Ich könnte auch schreiben, um was es schon lange nicht mehr geht, doch ich würde mich nur wiederholen.

Weiterlesen → (Hauptsache Sieger!)

Di., 24.11.20

We’re all in the army now …

We’re all in the army now …

Die Zahnarzthelferin, natürlich mit Maske, läuft zum wiederholten Male mit einer Flasche Desinfektionsmittel in der einen und einem Lappen in der anderen Hand herum und desinfiziert erst den Tresen, hinter dem sie abgeschirmt durch eine Plexiglasscheibe sitzt,

Weiterlesen → (We’re all in the army now …)

So., 22.11.20

Was wären wir ohne die vielen Gerechten!

Was wären wir ohne die vielen Gerechten!

Schweigemarsch. Bis auf zwei Banner am Kopf der Marsches und am Ende mit »Wir müssen reden« gibt es keine Logos, keine Sprüche, keine Fahnen.

Weiterlesen → (Was wären wir ohne die vielen Gerechten!)

Do., 19.11.20

Gedanken zum Abschied von meiner Lieblingskneipe …

Gedanken zum Abschied von meiner Lieblingskneipe …

Die nachfolgenden Zeilen habe ich ursprünglich als Leserbrief formuliert, auf einen Artikel, der sich mit Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen beschäftigt. Den Text habe ich ein wenig überarbeitet, und jetzt ist er hier.

Weiterlesen → (Gedanken zum Abschied von meiner Lieblingskneipe …)

Do., 19.11.20

»Alles, was Sie tun und sagen wird gegen Sie verwendet werden«

»Alles, was Sie tun und sagen wird gegen Sie verwendet werden«

Sich bei Demos an die Hygieneregeln halten? Oder besser doch nicht?

Weiterlesen → (»Alles, was Sie tun und sagen wird gegen Sie verwendet werden«)

Mi., 11.11.20

Ein Blick in die Zukunft 2

Ein Blick in die Zukunft 2

Ich hatte ja schon mal eine böse kleine Glosse über die mögliche Zukunft geschrieben. Gestern drängte sich mir eine neue Vision auf. Beten wir darum, dass dies einfach nur eine kleine, böse Glosse bleibt.

Weiterlesen → (Ein Blick in die Zukunft 2)